Standorte

Im Kanton Aargau entsteht zurzeit ein einzigartiges Wildobst Arboretum an zwei unterschiedlichen Standorten. Als erste systematische Wildobst-Sammlung in der Schweiz soll dieses alle europäischen Wildobst-Arten und deren Sorten enthalten und einem breiten Publikum präsentieren.

Standort Hallwil, September 2017

 

Dürrenäsch

Standort Dürrenäsch, April 2018

In Dürrenäsch wird ab Frühling 2018 eine umfassende Sammlung von Wildobstgehölzen angelegt mit dem Ziel, möglichst viele Wildobstarten und deren Sorten zu erhalten.

Die Wildobstanlage in Dürrenäsch wird von der Stiftung KLAS zusammen mit dem Eigentümer und Landwirt Hans Bertschi, Dürrenäsch, betreut.

Standort Dürrenäsch, April 2018

 

Hallwil

Standort Hallwil, April 2017

In Hallwil entsteht seit Anfang 2017 eine Erwerbsanlage mit Schlehen, Kornelkirschen, Sanddorn, Felsenbirnen, Berberitzen und Kirschpflaumen. Zudem werden alle in der Schweiz vorkommenden Heckenrosen (Hagebutten) angepflanzt.

Die Wildobstanlage in Hallwil wird von Thomas Urech, Gmüeser, Hallwil betreut.

Im September 2017 reifen bereits die ersten Kornelkirschen.

MerkenMerken

MerkenMerken